Dienstag, 11. März 2014

Da bin ich wieder

Wie vielleicht ein paar von euch bemerkt haben, war mein Blog für eine gewisse Zeit offline. Ich brauchte einfach etwas Abstand und war mir unsicher, ob ich noch weiterhin bloggen möchte. Der Grund war, mein Kinderwunsch (was auch sonst), der mich doch mehr mitgenommen hatte, als ich dachte. Aber erst einmal von vorne:
Wir haben gehibbelt. :-) Aber nur einen Monat lang. Denn so wäre der ET des Kindes genau in die Zeit zwischen Studium und dem ersten Berufsjahr gefallen. Nachdem sich meine Zyklen seit Absetzen der Pille (Mai 2013) ja ganz gut eingependelt hatten, standen die Chancen ja auch gar nicht mal soooo schlecht. Leider hat es aber nicht hingehauen. Mein Körper spielte verrückt. Die Kurve war auch nicht wirklich auswertbar. Bin mir nicht sicher ob evtl. gar kein ES stattgefunden hat oder die Hochlage schon nach 4 Tagen vorbei war. Naja...Die Zeit lief uns auf jeden Fall davon, das Timing passte dann doch nicht mehr ganz so gut. Nur etwas ärgerlich, dass wir nicht schon ein paar Monate vorher auf die Idee gekommen sind...Wie gesagt, das Ganze war ganz schön hart. Dieses Auf und Ab zwischen Hibbeln und wieder nicht.
Weihnachten hat mein Freund mir dann einen Heiratsantrag gemacht <3 <3 <3 Ich habe mich sehr gefreut, habe ja schließlich auch ganz schön lange darauf gewartet ;-) Und seitdem geht es mir wieder besser. Ich habe mich damit abgefunden, dass es mit dem Kinder kriegen wohl noch etwas dauern wird.

Heute habe ich dann durch eine Mail beschlossen, diesen Blog wiederzubeleben (Danke Nenu :-))
Zwar habe ich manchmal das Gefühl, dass mein Leben nicht so interessant ist, als dass irgendwer sich dafür interessieren würde, aber derjenige muss es ja nicht lesen :-)

Was gibt es also Neues:
1. Der Frühling ist schon da! Ich freue mich riesig und habe schon richtig viel in unserem Garten geschafft. Ich liebe es einfach, wenn alles wieder neu wächst!
2. Das Studium neigt sich dem Ende zu! Ab April fange ich offiziell damit an, meine Bachelorarbeit zu schreiben. So langsam fange ich an, Literatur zu sichten und mir eine Gliederung zu erstellen. Ich bin hoch motiviert!!
3. In 2 Wochen habe ich den ersten FA-Termin seit Absetzen der Pille. Leider sind meine Zyklen noch sehr unregelmäßig. Aktuell bin ich bei ZT 36 und es tut sich einfach nichts. Da ich in der Pubertät mal Probleme mit der Schilddrüse hatte, könnte ich mir vorstellen, dass das der Auslöser ist und hoffe, dass er mir dazu etwas sagen kann. Aber ich bin einfach nur so froh, dass ich diese blöden Hormone nicht mehr schlucken muss. Unglaublich, was die mit dem Körper so anrichten. Ich kann wirklich nur jedem, der einen Kinderwunsch hat (wenn auch in ferner Zukunft) empfehlen, diesen Mist abzusetzen, damit sich der Körper in Ruhe davon erholen kann.
4. Nach der Bachelorarbeit stehen die ersten Hochzeitsvorbereitungen an :-)) Freue mich schon! Termin ist immer noch der 15.08.2015 für die kirchliche Trauung.

So, jetzt habe ich euch genug erzählt. Daumen hoch, wer es bis hier her geschafft hat! In Zukunft werde ich euch dann auf dem Laufenden halten!

Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
Das Erdbärmädchen

Kommentare:

  1. Willkommen zurück und Glückwunsch zum Antrag! :)
    Und merke: das Leben der anderen ist immer interessanter als das eigene.. ;P

    Ja, der Frühling ist da! Die Magnolie vom Nachbarn hat schon ganz dicke Knospen.. Das ist immer meine Lieblingszeit im Frühjahr, wenn die Magnolien blühen. Ich finde die einfach unglaublich schön!

    Für den FA-Termin drück ich dir die Daumen. Wenn du tatsächlich schon mal Probleme mit der Schilddrüse hattest, halte ich es für recht wahrscheinlich, dass das auch jetzt mit reinspielt - kann auf jeden Fall nicht schaden, das überprüfen zu lassen. :)
    Ich hatte übrigens mit der Pille (bzw. deren Absetzen) gar keine Probleme, obwohl ich sie 12 (oder sogar 13?) Jahre sehr zuverlässig genommen habe. Hatte direkt im Anschluss ohne Wenn und Aber absolut regelmäßige und mustergültige Zyklen. Aber mein Körper ist ja auch ein ziemliches Hormonfaultier und lässt sich da scheinbar nur schwer aus dem Tritt bringen.. außerdem wars - laut meiner damaligen Ärztin - auch ein sehr niedrig dosiertes Präparat. Bei vielen Frauen scheint es wirklich eine ganze Weile zu dauern, bis sich da alles wieder eingespielt hat und ich bin ehrlich gesagt schon froh, dass ich die Erfahrung nicht machen musste.. Toi toi toi, dass sich bei dir bald alles einpegelt!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch - August ist prima ♥ :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Erdbärmädchen, schön, dass du wieder hier bist :-)
    Ich habe immer gern bei dir mitgelesen und freue mich, das jetzt wieder tun zu können.
    Alles Gute für deine Hochzeitsvorbereitungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Schön dass hier doch ein paar Leute mitlesen :-) zu den hochzeitsVorbereitungen wird es dann auch einige Beiträge geben. LG

      Löschen